Mittwoch, 7. Januar 2015

Bulgur-Brokkoli-Salat

Die Tage habe ich seit Langem mal wieder bei www.rezeptefinden.de nach Rezepten geschaut und bin nicht nur über dieses tolle Rezept gestolpert sondern auch über einen ganz tollen veganen Foodblog: "Veganguerilla". Ich habe einige Rezepte gespeichert, heute habe ich diesen Salat ausprobiert.

Geschmeckt hat er mir, allerdings hab ich es glaube ich mit der Petersilie übertrieben ^^. Ein halbes Bund würde glaube ich auch reichen ;)
Die Mengenangaben habe ich etwas angepasst, je nach Vorrat....

4 Personen (als Hauptgericht)


Zutaten:
  • 250 g Bulgur
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • ca. 350 g Brokkoli
  • 1 große Möhre
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Limette 
  • 3-4 EL gerösteter Sesam
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
  • Gemüsebrühe aufkochen und über den Bulbus gießen. Zugedeckt stehen lassen bis er gar ist (siehe Packungsanleitung). Bei mir stand etwas Brühe in der Schüssel - einfach wegschütten! Brokkoli grob in Röschen teilen und gar kochen (ich koche Brokkoli immer bis kurz vorm Zerfallen ^^ so mag ich ihn am liebsten).
  • Brokkoli, Paprika, Lauchzwiebeln und Petersilie waschen und klein schneiden. Möhre schälen und grob raspeln. Alles zusammen mit dem Bulgur vermengen. Sesam unterheben.
  • Die Limette halbieren und auspressen. Saft mit zu dem Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Eigentlich soll man warten bis der Salat abgekühlt ist. Warm schmeckt er allerdings auch schon ^^


Im Original-Rezept wird zusätzlich noch Kräutertofu (kleingewürfelt) sowie eine Knoblauchzehe (fein gehackt) untergemischt.

Guten Appetit wünscht Euch


Eure Linda 




Nachtrag: So lecker der Salat auch ist - lange haltbar ist er nicht wirklich! Nach gerade einmal einen Tag roch der Salat richtig säuerlich und war ungenießbar! Ob das an den geraspelten Möhren liegt...?
Ich habe den Salat extra für 4 Personen zubereitet, damit ich mehrere Tage davon essen kann. Aber das war wohl nichts... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen